Verfasst von: Monika Frei | 28. Juni 2009

Sonntag – Sonntagskuchen

84. Tag Heute richtig schönes Sonntagsprogramm: Erst Frühstück mit Ei. Dann mit einer Freundin eine Stunde Nordic Walking, was bei dem schwül-heissen Wetter ganz schön schweisstreibend ist. Nach kurzer Erfrischungspause mit viel Wasser für innen und aussen machen wir eine Radtour in die Neubaugebiete im Kölner Westen. Unser Ziel, eine alteingesessene Bäckerei mit selbstgebackenem Sonntagskuchen, ist nun ein Eiscafe, von dem wir zum Glück auch Kuchen mitnehmen können. Zu Hause gibt es ein spätes Mittagessen mit Rindergoulasch, Salat und zum Nachtisch den Aprikosenkuchen. Später am Abend ein kühles Bier und Forellenfilet auf Salat, danach noch zwei Kiwi.


Responses

  1. Auch „schummeln“muss gelernt sein…
    Kleine „Schummeleien können durch genügend Bewegung gut ausgeglichen werden.
    Am besten ist es, am Schummeltag bei den anderen Mahlzeiten das Brot wegzulassen.

  2. Klar, Brot gab es nur zum Frühstück.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: