Verfasst von: Monika Frei | 6. März 2010

Samstag – Reisen bei Neuschnee

337. Tag Über Nacht fällt 25 cm Neuschnee und es ist wieder bitter kalt in NRW. Das hat Auswirkung auf den Verkehr. Wir reisen mit der Bahn nach Heidelberg, da ist gute Verpflegung als Vorrat und Improvisatinsbereitschaft gefragt. Der gebuchte Zug fährt nicht, die nächste Reisemöglichkeit startet mit einer halben Stunde Verspätung. Wir gehören zu den Glücklichen, die einen Sitzplatz im Bordbistro erwischen, werden gut verpflegt und kommen schon nach 3 Stunden am Ziel an. Unsere Freunde stecken währenddessen auf der Autobahn im Stau und brauchen 7 Stunden. Heidelberg in weiss bei Sonnenschein ist zauberhaft.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: