Verfasst von: Monika Frei | 16. März 2010

Abnehmen: 10 Kilo in 80 Tagen – und dann das Gewicht halten

Das Ziel von 10 kg Gewichtsabnahme hat Monika Frei in 80 Tagen mit der Stoffwechselernährung metabolic balance erreicht. Gesundheitlich geschahen in dieser Zeit wahre Wunder: Pollen konnten ihr nichts mehr anhaben, Asthma, Schilddrüsenüberfunktion, Bluthochdruck, Gelenkschmerz – alles verschwand oder wurde besser. Die große Herausforderung: das Wunschgewicht auch im Alltag zu halten. In ihrem Blog schreibt Monika Frei, wie ihr dies seit dem Sommer 2009 gelingt – mit allen Höhen und Tiefen, Frustrationen und Glücksgefühlen.

25.9.2009: Monika Frei hat ihr Ziel der Situation angepasst: das erreichte Gewicht halten und ganz langsam weiter abnehmen. Weitere sechs Kilos wollte Monika Frei gerne noch abnehmen, um dann wirklich leicht wie eine Feder zu sein. Aber wenn der BMI im Bereich vom Normalgewicht liegt, geht das Abnehmen nicht mehr so leicht, wie am Anfang mit 10 Kilo Übergewicht.


Start des Selbstversuchs mit metabolic balance: 3. April 2009.

Sich leicht wie eine Feder zu fühlen ist der Traum von Quell-Mitarbeiterin Monika Frei, den sie seit Jahrzehnten mit Leidenschaft verfolgt. Leider bislang ohne den gewünschten Erfolg. Unter Anleitung hat sie nun mit der metabolic balance-Methode einen neuen Anlauf genommen. Definiertes Ziel: mindestens zehn Kilos abzunehmen. Für Quell hat Monika Frei ihren Selbstversuch per Tagebuch festgehalten.

QuellEs begann mit einem Vortrag von Margret Jamin auf der Biofach-Messe in Nürnberg. Die Begeisterung und das Feuer, mit der die Heilpraktikerin auf dem Quell-Stand über die wahren Wunder berichtete, die mit der metabolic balance-Ernährung zu erreichen seien, machten mich sehr neugierig. Margret Jamin stellte enorme Gewichtsabnahme in kurzer Zeit in Aussicht, dazu Gesundheit, Energie, schöne Haut und Haare. Und das ohne fremde Mittel – keine Pillen, Pulver oder Produkte. Nur ein wenig Disziplin, um den ganz persönlichen Ernährungsplan einzuhalten, sei notwendig; die persönliche Betreuung durch die Ernährungsberatung erkläre die Methode und helfe bei Fragen.

Ich gehöre zu den Frauen mit Gewichtsproblemen. Seit gut 30 Jahren stürze ich mich mit viel Enthusiasmus auf jede neue Methode, Gewicht zu verlieren: Brigitte-Diät, Atkins, BCM-Ernährung und einige andere habe ich ausprobiert – mit dem Erfolg, rasch Gewicht zu verlieren, das dann nach Erreichung des Idealgewichts noch rascher zurückkam.
In den letzten Jahren wurde ich vernünftig. Keine Diät, dafür gesund leben. Beispielsweise mit der Ernährung nach den fünf Elementen von Barbara Temelie. Auch mit Akupunktur und Chinesischer Medizin habe ich es probiert, mit den Mondphasen von Paungger-Poppe oder der Ernährung nach Schaub. Mit großem Einsatz habe ich das Programm „Move Guard“ der Sporthochschule Köln betrieben. Fast ein Jahr „Betreute Fitness“ hat mir gesundheitlich sehr gut getan. Aber nennenswert abgenommen habe ich bei allen Projekten nicht.
Die letzten sechs Monate wollte ich im Schlaf abnehmen. Die Methode „Schlank im Schlaf“ nach dem Trennkost-Prinzip brachte kurzfristig Erfolg. 5 kg waren sehr schnell weg und kamen schleichend zurück, obwohl ich das Trennkost-Prinzip seit einem halben Jahr einhalte. Das Gewissen ist beruhigt: ich mache etwas in gesunder Ernährung, mache auch drei mal die Woche Sport, aber bin leider nach wie vor zu dick. Es muss also etwas Radikales geschehen. Ich entschließe mich dazu, mich bei metabolic balance anzumelden.

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: