Verfasst von: Monika Frei | 26. Juni 2010

Samstag – Ernährungsplan

2. Schritt – individueller Ernährungsplan
Im individuellen Ernährungsplan sind alle Lebensmittel aufgeführt, die man essen darf und soll. Umgekehrt ist alles, was nicht drauf steht, für die nächste Zeit gestrichen. Auch die Mengen und Essenszeiten sind genau festgelegt. Da dies eine grosse Umstellung bedeutet, sollte man den Zeitpunkt für den Start der Ernährungsumstellung gut planen. Beruflicher Stress, Sport, Essenseinladungen oder Feiern sollten in den folgenden zwei Wochen nicht statt finden.
Ich erinnere mich gut, wie entsetzt ich über meinen Plan war: Brot, Reis, Teigwaren, Kartoffeln – alles gestrichen. Dafür eine Menge von Früchten und Gemüse, die ich noch nie gegessen hatte. Aber ich erinnere mich auch, wie schnell ich mich umstellen konnte und wie schnell sich Erfolge einstellten.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: