Verfasst von: Monika Frei | 11. November 2010

Donnerstag – Speckbarbie

Mit dem Tagebuch ist es wie mit einer guten Freundin. Wenn man sie erst einmal vernachlässigt hat, kommt das schlechte Gewissen und man schiebt die Kontaktaufnahme immer vor sich her. Die Erklärung, warum der Kontakt vor Wochen abgebrochen ist, gilt schon lange nicht mehr. Es ist peinlich. Und bedauerlich. Also mache ich einfach mal weiter.

Gewichtsmässig hat sich bei mir nichts verändert. Die Wintergarderobe, die ich letztes Jahr neu angeschafft habe, passt noch – wenn auch ein bisschen eng. Da passt das Jugendwort des Jahres Speckbarbie zwar nicht ganz, aber im Prinzip. Mit Speckbarbie werden Mädchen bezeichnet, die eigentlich Kleidergröße 38 tragen müssten, aber gerne Größe 34 hätten und sich in diese Kleider quetschen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: